4. Juli 2018

TYPO3-Scheduler-Cronjob bei Strato

Cronjobs sind mittlerweile unverzichtbar bei der täglichen Arbeit geworden. Vor allem im Umgang mit TYPO3. Die Einrichtung eines solchen Cronjobs ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Hier nun mal ein Beispiel, wie es bei Strato funktioniert:

1. PHP-Datei im Root der Webseite erstellen (z.B. runscheduler.php):

exec('pwd', $myResult);
$myPath = $myResult[0];
system ('env -i /bin/php71 -f ' . $myPath . '/typo3/cli_dispatch.phpsh scheduler');

Je nach benötigter PHP-Version müsst Ihr den Pfad /bin/phpXX anpassen. Die verfügbaren PHP-Versionen findet man z.B. über das Terminal, indem man in den Ordner /bin/ schaut, welche Versionen dort verfügbar sind.

2. PHP-Datei vom Cronjob aus aufrufen:

wget --no-check-certificate -O /dev/null https://www.domain.de/runscheduler.php

P.S.: Dies ist natürlich nur ein Beispiel. Evtl. kann man mittlerweile auch den eigentlichen Aufruf (env -i /php/php71 -f /path/to/my/docroot/typo3/cli_dispatch.phpsh scheduler) mittlerweile auch schon direkt im Cronjob-Manager eintragen.

P.P.S.: Ab TYPO3 8.7 sollte der Scheduler mittels /path/to/my/docroot/typo3/sysext/core/bin/typo3 scheduler:run aufgerufen werden.

Datum: Mittwoch, 4. Juli 2018 10:07
Trackback: Trackback-URL
Themengebiet: TYPO3
Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TYPO3 Internetagentur Dresden
Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen.